Sancocho Dominicano

26.02.2016 18:45

Der Sancocho (Eintopf)

…ist ein typisches Gericht der Dominikanischen Republik. Traditionell wird es in erster Linie mit Rindfleisch, Schweinefleisch und Huhn zubereitet, wobei jede Hausfrau natürlich ihr eigenes geheimes Rezept hat.

Hier ist nun mein Rezept für Sancocho natürlich ohne meine „Geheimzutaten“ für den Gebrauch in der deutschen Küche erklärt. Je nach Geschmack und Gewohnheiten kann man variieren bei den Zutaten. Neben Rindfleisch, Huhn und Schweinefleisch wird auch in der Regel auch Ziegenfleisch, geräucherter Speck und Wurst verwendet. Ziegenfleisch ist hier nicht so leicht zu bekommen, man kann es natürlich, je nach persönlichem Geschmack, durch anderes ersetzen. Also viel Spaß beim Kochen des Sancocho Dominicano !

Wenn ihr selbst Rezepte
aus der karibischen Küche habt könnt ihr diese hier natürlich posten !

Zutaten (für 6 Personen)

Fleisch:
500g Cabanossi
500g Schweinefleisch
1 Kilo Schweinerippchen
500g geräucherter Speck
500g Ziegenfleisch
1 Kilo Rindfleisch mit Knochen
1 ganzes Huhn (ca. 1000g)

Sonstige Bestandteile:
2 Zitronen
3 Knoblauchzehen
250g getrocknete Guandules (Straucherbsen) mindesten 12 Std. vorher in 1Liter Wasser einlegen
250g Yuca (hier bekannt als Cassava oder Maniok)
250g Ñame (Yam bzw. Yamswurzel)
2 Stangen vom Stangensellerie
4 EL Olivenöl
2 große frische Paprika
1/2 Pfund Yautía (Auch Tannia oder Malanga genannt)
1/2 Pfund Kartoffeln
3 grüne Kochbananen,
2 Brühwürfel (Typ Rindfleisch)
2 Maiskolben
1/2 Teelöffel Oregano gerebelt (oder frisch nach belieben)
1/2 Teelöffel Koreander gerebelt (oder frisch, ca. 15 Stengel kleingeschnitten)
2 Teelöffel Essig
2 Esslöffel scharfer Sauce oder Bitterorange

Zubereitung:

  1. Schneiden Sie das Fleisch und Gemüse in mundgerechte Stücke. Legen Sie das Rindfleisch in eine Schale und fügen Sie die Kräuter, Knoblauch, Essig, Gewürze und Salz hinzu und mischen alles kräftig durch.
  2. In einem großen Topf erhitzen Sie Olivenöl, dann das Rindfleisch zugeben und rühren. Den Topf zudecken und 2 Minuten warten, dann nochmals durchrühren. Fügen Sie ein paar Esslöffel Wasser hinzu wenn die Mischung aus Fleisch und Gewürzen beginnt am Topfboden anzusetzen. Das ganze für insgesamt 20 Minuten laufend wiederholen.
  3. Die Guandules in ein Sieb gießen und dann zusammen mit dem Schweinefleisch in den Topf geben. Lassen Sie alles für ca. 20 Minuten schmoren (etwas Wasser zufügen wenn notwendig).
  4. Fügen Sie dann den Rest des Fleisches und die Brühwürfel hinzu und lassen Sie das ganze weitere 15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln (regelmäßig unrühren und Wasser zufügen falls erforderlich) .
  5. Jetzt fügen Sie 1 Liter Wasser hinzu und bringen alles zum kochen. Fügen Sie nun die Yams, Yautía und zwei der zuvor geschnittenen Bananen hinzu. Dann 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Reiben Sie mit einer Küchenreibe die verbleibende Kochbanane in den Topf. Fügen Sie dann alle restlichen Zutaten dazu (wenn notwendig reduzieren Sie die Flüssigkeit im Topf etwas). Rühren Sie regelmäßig um ein Ansetzten am Boden zu verhindern. Lassen Sie alles ohne Deckel auf kleiner Flamme köcheln bis alle Zutaten gar sind, der Eintopf soll etwas eindicken. Schmecken Sie nach belieben mit Salz ab.

Guten Appetit !







 















Kommentare

Habe es mal ausprobiert da wir in unserer Bekanntschaft auch einige Latinos haben. Von Ihnen und meiner Familie großes Lob bekommen, der Aufwand hat sich also gelohnt ! Danke an Dich, Cristina für dieses tolle Rezept und viele Grüße aus Berlin !!!!

Erika, 09.05.2016 16:45
Einträge gesamt: 1

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.